Ammann Erlebnisreisen bio picture
  • Willkommen

    Hans Ammann und Daniela Lohner Ammann – wir sind die Gründer und Inhaber der Firma AMMANN Erlebnisreisen.

    Mit Leidenschaft widmen wir uns den Bedürfnissen unserer Gäste. Und dies nicht nur im persönlichen Kontakt.
    Sie bilden auch die Grundlage unseres Reisekonzepts. Weil wir wissen, dass die Interessen unserer Gäste unterschiedlich sind, bieten wir mehrere Reisekategorien für verschiedene Zielgruppen an.

    Wichtig zu wissen: Wir sind immer zu zweit für Sie unterwegs. Hans fährt Sie sicher über die Strassen und Daniela plant, organisiert und moderiert Ihre Reise. Sie kümmert sich um Ihre Anliegen vor, während und nach der Reise.

    Ihre Reise soll ein ganz spezielles Erlebnis für Sie werden !

    Daniela und Hans, Ihr Team mit Leidenschaft.

    Fragen ? Rufen Sie uns an 043 444 07 08 oder schreiben uns eine E-Mail an 105,110,102,111,64,97,109,109,97,110,110,45,101,114,108,101,98,110,105,115,114,101,105,115,101,110,46,99,104hc.nesiersinbelre-nnamma@ofni.
    Wir sind für Sie da.

Am 9. Juni haben wir den Frauenverein Neerach, eine sehr fröhliche und aufgestellte Gruppe, auf ihrem Tagesausflug begleitet. Das erste Etappenziel war die Schoggi-Fabrik Läderach in Bilten. Eine kompetente Führung durch den Betrieb veranschaulichte den Produktionsprozess sehr schön und die Degustation der leckeren Köstlichkeiten versüssten uns den Tag. Anschliessend fuhren wir nach Murg zu einem feinen Mittagessen in die Sagi-Beiz, eine grosszügig umgebaute Sägerei mit viel Charme. Das Nachmittagsprogramm (Wanderung dem Kastanienweg entlang) fiel dann aufgrund des heftigen Regens buchstäblich ins Wasser. Dies war aber kein Problem für die flexible Frauengruppe. Sie organisierten kurzerhand  eine Führung durch die Spinnerei, ein Hotel- und Loftkomplex in Murg. Die Dame des Inhaber-Ehepaars zeigte eindrücklich auf, wie sie zusammen mit ihrem Ehemann einen alten Teil der Spinnerei umgebaut haben, als dieser wirtschaftlich nicht mehr rentierte. Wer modernen Stil in Kombination mit Industriedesign liebt, sollte sich dies unbedingt mal anschauen. Auf dem Weg zurück nach Neerach gabs dann noch ein Zvieri im Restaurant Schwyzerhüsli auf dem Horgenberg. Es war ein sehr gelungener Ausflug und wir hatten auch viel Spass dabei (und Hans war natürlich Hahn im Korb…!)

IMG_0691IMG_0674IMG_0673IMG_0677IMG_0678IMG_0683IMG_0684

 

 

facebookKontakt

Am Mittwoch 8. Juni 2016 fuhren wir mit rund 40 Personen der Katholischen Kirchgemeinde Dielsdorf zuerst von Dielsdorf zur fast tausend Jahre alten romanischen Bergkirche St. Michael nach Büsingen und anschliessend entlang dem Überlinger See zur Wallfahrtskirche Birnau. Begleitet wurde die kultur-historische Reise vom Gemeindeleiter Jürgen Kulicke und von der Historikerin Dr. Magdalen Bless. Schon während der Fahrt und vorallem auch vor Ort erzählte sie auf sehr spannende Weise über den geschichtlichen und gesellschaftlich-kulturellen Hintergrund der verschiedenen Bauten. Es regnete morgens recht stark, die gute Stimmung der Gäste wurde dadurch aber keineswegs beeinflusst. Oberhalb der Kirche im Birnauer Oberhof wurde fein zu Mittag gegessen. Da sich die Sicht über Mittag klärte, konnten wir dann auch die herrliche Aussicht über den Bodensee geniessen. Am Nachmittag fuhren wir via die Städtchen Überlingen und Radolfzell zur Halbinsel Höri, um schliesslich die frühromanische Kirche St. Genesius in Schienen zu besuchen. Gegen Abend ging’s dann wieder zurück nach Dielsdorf. Es war eine sehr eindrückliche und beschauliche Reise, bei der wir nicht nur mit einer sehr angenehmen Gruppe unterwegs waren, sondern selber auch viel Neues dazu gelernt haben.

IMG_0668IMG_0630IMG_0632IMG_0645IMG_0643IMG_0649IMG_0657IMG_0663IMG_0665

facebookKontakt

Am Samstag sind wir mit dem Gemischten Chor Neerach Niederhasli zum Schnuggebock ins schöne Appenzell gefahren. Der fröhliche Ausflug startete mit einem ersten Highlight: Einer Schulstunde im Schulzimmer von Max Bünzli…ein sehr lustiger Anlass (nur zu empfehlen) und es wurde viel gelacht…Nach der „strengen“ Schulstunde gabs feine Chäshörnli mit Apfelmus, serviert im Restaurant von Grosi’s 100 jährigem Appenzeller Bauernhaus – einfach köstlich. Der halbstündige (Verdauungs-)Spaziergang führte uns anschliessend zum Heilkräutergarten von A. Vogel in Teufen. Eine interessante Führung gab Aufschluss über die vielfältigen Heilungskräfte der Natur und egal, welches Leiden jemand hat, es gibt offenbar gegen(fast) alles ein Naturheilmittel. Auf der Rückfahrt gabs ein Zvieri im Restaurant Frohsinn in Wängi, und  zum Abschluss  sang der Chor noch verschiedene wunderbare Lieder. Zufrieden und mit neuen Eindrücken erfüllt kamen wir um 20.30 Uhr wieder in Niederhasli/Neerach an. Ein wirklich schöner Ausflug!IMG_0589IMG_0577IMG_0560IMG_0566

IMG_0567IMG_0578IMG_0594

facebookKontakt

Am Freitag 27. Mai haben wir die Mitarbeiter der Firma olo marzipan Lyssach mit unserem Doppelstöcker nach Aarwangen gefahren. Die Firmeninhaber Doris und Urs Lohner haben im Rahmen ihres Firmenausflugs für die ganze Belegschaft ein Sicherheitstraining im Ausbildungszentrum ZAR organisiert. Aufgeteilt in 4 Gruppen lernten sie mit verschiedenen Gefahrensituationen rund ums Feuer umzugehen (u.a. Verhalten bei einem Brand, Umgang mit Feuerlöschgeräten, Feuerwehreinsatz, Sanität und erste Hilfemassnahmen). Es war eine äusserst interessante und lehrreiche Veranstaltung. Alle Mitarbeiter haben von morgens bis abends vollen Einssatz gezeigt und hatten auch grossen Spass an diesen Übungen. Am Abend gings dann ins Casa Nobile nach Bätterkinden. Doris Lohner lud die ganze Belegschaft anlässlich ihres diesjährigen 60-sten Geburtstag zu einem kulinarischen Highlight ein. Die Mitarbeiter haben sich über diesen Ausflug sehr gefreut und das Echo war von allen durchwegs positiv.IMG_0282

IMG_0518

IMG_0525IMG_0524IMG_0526IMG_0541IMG_0546

facebookKontakt

Am Montag und Dienstag 9. und 10. Mai waren wir mit den Landfrauen des Bezirks Diesldorf unterwegs, insgesamt rund 120 Frauen. Zuerst ging es mit dem Car nach Ligerz am Bielersee und von dort aus mit dem Schiff auf die St. Petersinsel und zu einem viel gelobten Fischessen…Am Nachmittag haben zwei Winzer in einem Rebbaumuseum einen historisch sehr interessanten Überblick zum Rebbau gegeben. Ein Zvieri/Znacht im schönen Aarburg im Hotel Bären rundete das Programm ab. Wir haben diesen Ausflug mit den fröhlichen Landfrauen sehr genossen!

IMG_0427IMG_0439IMG_0450IMG_0441IMG_0428IMG_0433IMG_0443

facebookKontakt