4-tägige Reise ins Piemont

Es war ein Hochgenuss diese Reise! Wir fuhren mit einer Gruppe aus der Ostschweiz über Martigny durch den San Bernardino Tunnel und das Aostatal ins Piement und liessen es uns gut gehen. Das von einem Schweizer geführte Hotel verwöhnte uns in allen Zügen, vorallem auch kulinarisch. Bei einem Ausflug nach Turin, in die Hauptstadt des Piemonts, wurden uns die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt näher gebracht. Das Schlendern in den Gassen und unter den eleganten Arkaden rundete das Stadtbild ab. Am nächsten Tag stand eine Wanderung zu einem Weinhändler auf dem Programm und jeder hatte auch die Möglichkeit, das Dolce Vita in dieser schönen Region auf seine eigene Art und Weise zu geniessen. Auf dem Rückweg wählten wir den Weg durch die Lombardei, an Mailand vorbei, Tessin und den San Bernardino Tunnel zurück in die Ostschweiz. Der Gepäckraum des Cars war voller Wein und vielen kleinen Palmen, die uns im Hotel als Andenken geschenkt wurden.

E0WanbOxS3ivyACzfqJ7vgnDW5fizQTgmJyCZCySGD4Qd39cd160-dab4-4bbb-8c6b-5e6e80e5ac71V6J7QhF6SYieY+SS0wInNQFOm%Bo1+TYG7E9rhQPgFhYiJIcoTcqHdSRKQVvhuQ

facebookKontakt